Ausbau Rheintalbahn

Öffentliche Info-Abende am 4.12.2014 und 9.12.2014

Nach über 30 Jahren Planung soll die politische Entscheidung über einen Ausbau der bestehenden Rheintalbahn oder über einen Neubau im Bereich der Autobahn getroffen werden. Zur Vorbereitung dieser Entscheidung lädt das Landratsamt zu öffentlichen Informationsveranstaltungen ein.

 


Infoabend Ortenaukreis am 4. Dezember 2014

Die Informationsveranstaltung für den Ortenaukreis findet am Donnerstag, dem 4. Dezember 2014 um 18.00 Uhr in der Mörburghalle in Schutterwald statt.

 

Ein kostenloser Bustransfer nach Schutterwald wird angeboten. Abfahrt Rathaus Kappel: 17:00 Uhr, Abfahrt Rathaus Grafenhausen: 17:05 Uhr. Um Anmeldungen für den Bustransfer wird gebeten unter Telefon 07822 86 3-0.


Infoabend Landkreis Emmendingen am 9. Dezember 2014

Die Informationsveranstaltung für den Landkreis Emmendingen findet am Dienstag, dem 9. Dezember 2014 um 18.00 Uhr in der Üsenberghalle in Kenzingen statt.

 

Die Unterzeichner der Grafenhausener Erklärung bitten die Bürgerinnen und Bürger ihrer Gemeinden um zahlreiche Teilnahme und Unterstützung ihrer Position. Für den Ausbau der Rheintalbahn, gegen die Neubautrasse.


Ein Neubau an der A5 führt in die Sackgasse

Ein Neubau bedeutet: „Baustelle mal zwei“!
Neben der 40 km langen Baustelle mit Umbau aller A5-Anschlussstellen wird auch die bestehende Rheintalbahn saniert und mit Überholgleisen für den ICE versehen. So werden zwei fast 40 Kilometer lange Baustellen zu erdulden sein und bis zu 6 Gleise das Rheintal durchschneiden.

 

Unsere Region im Dauerstau
Während der Bauzeit werden Umleitungen und Staus jahrzehntelang alltäglich. Das Pendeln zur Schule und zur Arbeit zur Qual.

 

Mehr Lärm, mehr Betroffene
Trotzdem würden auf der sanierten Rheintalbahn und auf der Neubautrasse im Umfeld der A5 Güterzüge fahren und so unsere Orte großflächig verlärmen.

 

Es gibt nur eine vernünftige Lösung: Bahn an die Bahn!
Daher setzen wir uns für den Ausbau der Rheintalbahn mit einem besseren Lärmschutz, von dem alle Bürgerinnen und Bürger profitieren, ein. Dies ist die beste Lösung für Mensch und Natur. So stärken wir unsere Heimat, dies liegt uns am Herzen!

 

Die Unterzeichner der Grafenhausener Erklärung.