IMG_Guendner

Brunhilde Gündner

„Im neuen Generalverkehrsplan des Landes Baden-Württemberg sind Maßnahmen für Aus- und Neubau von Landesstraßen für 2,5 Milliarden Euro beantragt. Da die Euros auch in Baden-Württemberg begrenzt sind, wurde das Volumen auf insgesamt 380 Millionen zusammengestrichen. Deshalb interessiert es sicher auch die Bürger etwas entfernt des möglichen dritten und vierten Gleises, über welche Beträge hier so grosszügig weggegangen wird. Für mich bleibt die Frage: Wer bezahlt die Mehrkosten an der Autobahn? Es ist niemand verpflichtet – weder Bund noch Bahn noch Land – diese Kosten zu tragen.“

Brunhilde Gündner,
Kappel-Grafenhausen