Zerschnittene Landschaft,
zerstörte Zukunft


"Sie sind taub, die Ohren derer, die vehement Gleis 3 und 4 an der A5 fordern. Sachargumente zählen nicht. Dabei ist klar: Eine Bahnstrecke benötigt weniger Platz als zwei separate Strecken.”


mehr »

Schützenswert

„Wir haben nicht soviel Fläche zu verschenken!“

Dietrich Jörger bewirtschaftet mit seiner Familie den Grafenhof in Grafenhausen. Er ist Landwirt und Winzer im Vollerwerb. Als Ortsvereinsvorsitzender und Mitglied des Kreisverbands im Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband vertritt er die Belange der Landwirte in der Ortenau. Im Interview bezieht er Stellung zum Vorschlag einer Neubautrasse an der A5.

 

Artikel lesen

Lösungswege

Für optimalen Lärmschutz, für die Menschen der Region

Beim Ausbau der bestehenden Rheintalbahn besteht dank gesetzlich festgeschriebener Lärmschutzmaßnahmen die große Chance auf einen spürbar niedrigeren Lärmpegel als heute. Die deutliche Lärmreduktion an der Quelle ist mittlerweile gesetzlich vorgeschrieben. Das gilt aber nur beim Neubau von Bahnstrecken. Klaus Fuhrmann von der Bürgerinitiative Bahn an die Bahn erläutert, wie an der bestehenden Bahnstrecke zwischen Hohberg und Riegel durch den Ausbau der Rheintalbahn eine deutliche Entlastung von Lärm, die noch deutlich unter der heutigen Belastung liegen wird, erreicht werden kann.

Artikel lesen

Ausbau Rheintalbahn

„Bei einer Neubautrasse an der A5 wäre der bisherige Betriebsablauf nicht mehr gewährleistet“

Von einer Neubautrasse an der A5 wären regionale Betriebe betroffen. Eines davon ist das Familienunternehmen Caravan Ernst, das seit 2008 das europaweit größte Zentrum für Hobby-Wohnwagen und -Reisemobile, Fendt Wohnwagen und Laika an der A5 betreibt. Im Interview erläutert Christian Ernst, Geschäftsführer Ernst Caravan und Freizeit Center die Folgen für das Unternehmen.
 

Artikel lesen

Ausbau Rheintalbahn

Güterzüge überall!

Neubau von Gleis 3 und 4 an der A5 bedeutet mehr Belastung für alle. Die Befürworter der Neubautrasse an der Autobahn ziehen ein wichtiges Argument nicht in Betracht: Nicht nur auf den neuen Gleisen im Bereich der A5 würden Güterzüge rollen. Auch auf der bestehenden Streckenführung würden weiterhin Güter transportiert.

 

Artikel lesen

Ausbau Rheintalbahn

Wechsel auf die Schiene in Kippenheim

Das Automobil-Logistikunternehmen Mosolf – Luftaufnahme des Mosolf-Areals an der Bahnlinie – errichtet in Kippenheim eine Modalohr-Umschlaganlage. Diese innovative verkehrstechnische Anlage ermöglicht den schnellen und effizienten Wechsel von nicht kranbaren Sattelaufliegern von der Straße auf die Schiene.

Artikel lesen